News
Button: Onlineshop Button: Facebook Button: Newsletter

Team Kuota-Lotto: Erster Saisonerfolg durch Dario Rapps

Team Kuota-Lotto: Erster Saisonerfolg durch Dario Rapps
 

23.03.2016

 

Das Team-Kuota-Lotto konnte den Vorjahressieg beim „Griesson – de Beukelaer Radrennen“ in Polch wiederholen. Lange Zeit war das Rennen durch die Solofahrt von Moritz Backofen geprägt. Erst kurz vor Schluss wurde er vom heraneilenden Feld eingeholt. Im Sprint konnte sich dann Dario Rapps durchsetzen und in die Fußstapfen von Vorjahressieger Julian Braun treten.

Auch in diesem Jahr hat Teamchef Florian Monreal in verschiedenen Interviews betont, wie wichtig ihm ein Sieg beim Heimrennen in Polch, das zudem von Teamsponsor Lotto Rheinland-Pfalz gefördert wird, sei. Das führte natürlich dazu, dass der Druck auf die Profis des Rennstalls nicht unbedingt kleiner wurde.

Schon vom Start weg zeigte die Mannschaft, bestehend aus Moritz Backofen, André Benoit, Frederik Dombrowski, Luca Henn, Joshua Huppertz, Lukas Löer, Robert Retschke, Richard Weinzheimer und Dario Rapps, dass man der Favoritenrolle gerecht werden wollte. Die Fahrer in schwarz-gelb fuhren ein aufmerksames Rennen und neutralisierten alle Attacken zu Rennbeginn.

Nach einigen Runden war es dann Moritz Backofen, der sich erfolgreich vom Feld absetzen konnte. Mit einem Vorsprung von maximal 2 Minuten konnte er sich über rund 90 Kilometer vor den heraneilenden Verfolgern behaupten. Immer wieder versuchten einzelne Fahrer zu ihm aufzuschließen, aber keinem gelang es.

Gegen Rennende verließen Moritz dann doch die Kräfte, so dass er 2 Runden vor Ende vom Feld eingeholt wurde. Von da an attackierten immer wieder einzelne Fahrer, auch vom Team Kuota-Lotto. Das hohe Tempo des Feldes machte jedoch alle Ausreißversuche zunichte.

Im Sprintfinale war es dann Dario Rapps, der die besten Beine hatte. Souverän konnte er sich nach 148 Kilometern gegen Dominik Ivo (RV Blitz Spich) durchsetzen und so den ersten Saisonsieg für das Team Kuota-Lotto perfekt machen.

Teamchef Florian Monreal war von der hervorragenden Mannschaftsleistung begeistert. „Jeder hat das umgesetzt, was wir vorher in der Taktikbesprechung diskutiert hatten. Moritz hat einen tollen Job gemacht und hätte nach so einer langen Solofahrt den Sieg verdient gehabt. Aber das Feld hatte wohl etwas dagegen. Dario hatte dann im Sprint die meisten Körner übrig und konnte überlegen gewinnen“, so Monreal.

Quelle und weitere Infos: www.team-kuota-lotto.de/news/60-erster-saisonerfolg-durch-dario-rapps

BIEHLER Sportswear
Individuelle Radtrikots für Vereine, Teams und Events
Made in Germany

www.biehler-sportswear.de
www.biehler-shop.de