Button: Onlineshop Button: Facebook Button: Newsletter
News

SCOTT-MIO-WILDSCHÖNAU MTB TEAM equipped by biEHLER - 12.PLATZ (9.PLATZ ELITE) DEUTSCHLAND-CUP #5 / HESSEN-CUP GEDERN

SCOTT-MIO-WILDSCHÖNAU MTB TEAM equipped by biEHLER - 12.PLATZ (9.PLATZ ELITE) DEUTSCHLAND-CUP #5 / HESSEN-CUP GEDERN
 

16.06.2014

 

Nach etwas Schreibabstinenz mal wieder ein Rennbericht vom Deutschland-Cup in Gedern vom vergangenen Wochenende. Nachdem ich letzte Woche beim MDC in Sebnitz durch einen unverschuldeten Zwischenfall im Startgerangel bereits von Beginn das Feld von hinten aufrollen musste, startete ich mit dieser Erinnerung in Gedern aus der zweiten Reihe wohl etwas zu passiv und fand mich nach der Startrunde bei Einfahrt in den Singletrail-Spaghetti-Kurs auf etwa Platz 10 wieder.

Die eine oder andere Position konnte ich an den wenigen Überholmöglichkeiten bereits gut machen, doch schnell hielt die Gruppe im engen Gewirr ein Fahrer auf, während die Spitze bereits davon fuhr. Ich wählte eine Dual-Line an einem kleinen Hügel bergauf zum Überholen und war eigentlich schon sicher vorbei. Der überholte Fahrer gab die Linie jedoch nicht frei, ich rutschte weg, musste mit beiden Füßen aus den Pedalen klicken und übersah in der nächsten Welle bergab einen hervorragenden Baum, erwischte selbigen mit dem Oberkörper und kam quer zur Strecke zu Fall. Die Schuldfrage geht wohl 50/50 aus. Einerseits hätte ich wohl noch etwas Geduld zeigen müssen, andererseits war ich bereits klar vorbei sowie schneller unterwegs und hätte wohl dementsprechend Vorrecht auf die Fahrspur gehabt, oder anders gesagt: That’s racing! Nachdem ich die Linie wieder freigegeben hatte, musste ich direkt in einer kleinen, engen Abfahrt stehend das komplette Feld durchlassen bevor ich wieder eine Gelegenheit hatte auf Platz 22 selbst erneut ins Geschehen einzugreifen.

Von da an war das Rennen auf dem durch die Summe an engen Kurven, Steilabfahrten, kurzen Gegenanstiegen und Sprüngen zwar sehr technischen aber durch die geringe Anzahl an Höhenmetern auch wenig selektiven Kurs eigentlich gelaufen. Ich holte durch konstante Rundenzeiten noch Runde um Runde einige Positionen auf und ließ mich auch von Problemen mit den Ersatzkontaktlinsen, die immer mal wieder das Sichtfeld verschwimmen ließen und ein wenig am Kreislauf nagten, nicht beirren. Allerdings kam ich nicht mehr ganz in die Region in der ich wohl hätte mitfahren können. Die Analyse der Rundenzeiten zeigte, dass ich wohl um Platz 8 hätte mitfahren können. So kam ich auf Gesamtrang 12 ins Ziel, was Platz 9 in der Eliteklasse (die U23-Klasse wird im Deutschland-Cup gesondert gewertet) bedeutete.

Angesichts des im Vergleich zum vergangenen Jahr doch sehr stark besetzten Feldes bin ich mit der erneuten kämpferischen Leistung und der Aufholjagd durchaus zufrieden, auch wenn es gern mal wieder ein Rennen ohne Zwischenfälle mit einem Ergebnis, dass meiner aktuellen Leistung entspricht, sein darf. Eben ohne „hätte, wenn und aber“. Die nächste Chance dazu gibt es nächstes Wochenende in Biesenrode. Ich werde sowohl beim Marathon auf meiner geliebten Mitteldistanz, als auch beim Bergzeitfahren tags zuvor alles geben um mal wieder ganz vorne zu landen.

Quelle: www.facebook.com/pages/Scott-Mio-MTB-Racing-Team/195006430593224

biEHLER Sportswear
Individuelle Radtrikots für Vereine, Teams und Firmen
Made in Germany

www.biehler-sportswear.de
www.biehler-shop.de